Sie sind hier: Home > Regional >

Vermummte Täter sprengen Geldautomaten in Oberfranken

Ebensfeld  

Vermummte Täter sprengen Geldautomaten in Oberfranken

17.06.2020, 12:05 Uhr | dpa

Mit einem Gasgemisch haben vermummte Täter in der Nacht zum Mittwoch zwei Geldautomaten in Oberfranken gesprengt. Die Polizei suchte mit einer Großfahndung nach den Unbekannten, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Nach ersten Erkenntnissen waren vier maskierte Personen bei der Sprengung der Automaten in einer Bankfiliale in Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) beteiligt. Anschließend sollen sie in einem dunklen Audi in Richtung Autobahn A73 geflüchtet sein. Anwohner informierten nach dem Knall die Polizei. Eine Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes half bei der Spurensicherung. Die Höhe des erbeuteten Bargeldes stand zunächst noch nicht fest. Der Sachschaden belaufe sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Zehntausend Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal