Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener 31-Jähriger rast der Polizei davon

Rotenburg an der Fulda  

Betrunkener 31-Jähriger rast der Polizei davon

21.06.2020, 13:25 Uhr | dpa

Betrunkener 31-Jähriger rast der Polizei davon. Polizei im Einsatz

Ein Polizeiauto fährt im Einsatz mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 31-Jähriger hat sich betrunken ans Steuer gesetzt und ist vor einer Polizeikontrolle in Rotenburg (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) geflohen. Als er schließlich festgenommen wurde, habe er nach Beamten getreten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Einen Polizisten habe er dabei in der Magengegend getroffen. Den 31-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Ermittlungsverfahren.

Demnach habe er nach einer Feier am Samstagabend seiner Verlobten den Autoschlüssel gewaltsam abgenommen und sich betrunken hinter das Steuer gesetzt. Als eine Streife den Mann kontrollieren wollte, sei dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet gerast. Die Polizisten stoppten ihn schließlich.

Dem 31-Jährigen wurde wegen des Alkoholkonsums Blut abgenommen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen unbefugter Benutzung des Autos, Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie häuslicher Gewalt gegen seine Verlobte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: