Sie sind hier: Home > Regional >

Frankfurt (Oder) fehlt Geld zur Sanierung von Konzerthalle

Frankfurt (Oder)  

Frankfurt (Oder) fehlt Geld zur Sanierung von Konzerthalle

23.06.2020, 05:48 Uhr | dpa

Frankfurt (Oder) fehlt Geld zur Sanierung von Konzerthalle. Sanierung Konzerthalle in Frankfurt (Oder)

Thomas Lang, Orgelbaumeister, steht vor den großen Metallpfeifen der Sauer-Orgel. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Die Stadt Frankfurt (Oder) sucht Finanzierungsmöglichkeiten für die Sanierung der Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach". In den vergangenen Jahren habe sich die kreisfreie Kommune vergeblich um Fördermittel aus unterschiedlichen EU- und Bundesprogrammen bemüht, um das marode Gebäude instandsetzen zu können, sagte Frankfurts Stadtsprecher Uwe Meier. Allein die Erneuerung der Elektroanlagen würden 3,3 Millionen Euro kosten.

Zunächst wird gegenwärtig die Sauer-Orgel mit ihren 50 Registern generalüberholt. 90 000 Euro kosten Reinigung, Instandsetzung und Intonation des Instruments, Baujahr 1975. Weitere 92 000 Euro werden in einen neuen, modernen Spieltisch investiert.

Die Gelder stammen laut Meier aus dem Haushalt der Stadt, waren aber eigentlich für andere Sanierungsmaßnahmen vorgesehen. Die Konzerthalle war 1967 durch den Umbau einer Franziskaner-Klosterkirche entstanden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal