Sie sind hier: Home > Regional >

Tatverdächtiger nach Messerangriff in Untersuchungshaft

Mühlhausen/Thüringen  

Tatverdächtiger nach Messerangriff in Untersuchungshaft

23.06.2020, 16:43 Uhr | dpa

Tatverdächtiger nach Messerangriff in Untersuchungshaft. Schriftzug "Polizei"

Schriftzug "Polizei" auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Messerangriff mit zwei Schwerverletzten in Mühlhausen ist ein Tatverdächtiger nach Polizeiangaben in Untersuchungshaft. Es handele sich dabei um einen 23 Jahre alten Mann, der nach Hinweisen am Montagabend in einem Einkaufsmarkt vorläufig festgenommen wurde. Ein Richter habe jetzt Haftbefehl erlassen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Tatverdächtige soll am vergangenen Wochenende in Mühlhausen zwei Brüder im Alter von 30 und 36 mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben. Zu den Tatvorwürfen schweige der Mann. Es ist nach Polizeiangaben noch nicht geklärt, ob er allein gehandelt habe oder mehrere Menschen an der Tat beteiligt waren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal