Sie sind hier: Home > Regional >

Streit in Rüsselsheim: Ermittler fahnden nach Komplizen

Rüsselsheim am Main  

Streit in Rüsselsheim: Ermittler fahnden nach Komplizen

24.06.2020, 16:33 Uhr | dpa

Nach einer Auseinandersetzung mit zwei Verletzten in Rüsselsheim fahnden die Ermittler weiter nach einem möglichen weiteren Täter. Er könnte wichtige Hinweise darüber liefern, was tatsächlich bei dem Handgemenge am Freitagabend geschah. Ein erster Verdächtiger hatte sich bereits am Sonntagabend gestellt. Der 25 Jahre alte Syrer äußerte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Darmstadt sagte.

"Wir gehen derzeit davon aus, dass es um ein Drogengeschäft ging, das aus dem Ruder lief", sagte er. Der 25-Jährige soll in der Innenstadt von Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) einen 20 Jahre alten Mann schwer und eine 25 Jahre alte Frau durch Messerstiche leicht verletzt haben. Er wurde wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft genommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal