Sie sind hier: Home > Regional >

Obstbauern erwarten geringere Kirschernte als im Vorjahr

Beesenstedt  

Obstbauern erwarten geringere Kirschernte als im Vorjahr

25.06.2020, 02:46 Uhr | dpa

Obstbauern erwarten geringere Kirschernte als im Vorjahr. Ein Obstbauer hält reife Kirschen in der Hand

Ein Obstbauer hält reife Kirschen in der Hand. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Obstbauern im Land rechnen in diesem Jahr mit einer geringeren Süßkirschenernte als 2019. Schuld daran seien die Fröste zur Zeit der Kirschblüte, sagte der Geschäftsführer des Landesverbands "Sächsisches Obst", Uwe Jentzsch. An diesem Donnerstag wird die diesjährige Erntesaison in Salzatal (Saalekreis) offiziell eröffnet. Der Verband vertritt auch die Betriebe in Sachsen-Anhalt.

Im vergangenen Jahr hatten die Obstbauern nach Angaben des Statistischen Landesamtes 2040 Tonnen der süßen Früchte geerntet. Nach Verbandsangaben werden Süßkirschen vor allem im südlichen Teil Sachsen-Anhalts angebaut - von Naumburg über Querfurt bis in die Region um Eisleben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal