Sie sind hier: Home > Regional >

25 Tore in der Fremde: Hertha stellt Auswärtsrekord ein

Mönchengladbach  

25 Tore in der Fremde: Hertha stellt Auswärtsrekord ein

27.06.2020, 18:45 Uhr | dpa

25 Tore in der Fremde: Hertha stellt Auswärtsrekord ein. Ibisevic, Lainer und Sommer

Herthas Vedad Ibisevic trifft neben Mönchengladbachs Stefan Lainer und Yann Sommer (l-r.) zum 2:1. Foto: Marius Becker/dpa (Quelle: dpa)

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die turbulente Saison am letzten Spieltag noch mit einem Bestwert abgeschlossen. Trotz der 1:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach egalisierte der Treffer von Kapitän Vedad Ibisevic in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Rekord von 25 Auswärtstoren in einer Spielzeit.

25 Treffer in fremden Stadien in einer Spielzeit gelangen den Herthanern in der Saison 1969/70 sowie 2004/05. Vor 50 Jahren schlossen die Blau-Weißen die Saison als Dritter mit 45:23 Punkten und einem Torverhältnis von 67:41 ab. Vor 15 Jahren belegte Hertha in der Abschlusstabelle den vierten Rang mit einem Torverhältnis von 59:31 und 58 Zählern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: