Sie sind hier: Home > Regional >

Betrüger in Wittenberg: Seniorin verliert vierstellige Summe

Lutherstadt Wittenberg  

Betrüger in Wittenberg: Seniorin verliert vierstellige Summe

28.06.2020, 13:43 Uhr | dpa

Betrüger in Wittenberg: Seniorin verliert vierstellige Summe. Telefon

Ein Telefonhörer liegt auf einem Tisch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Wittenberg haben am Wochenende Betrüger versucht, Senioren um hohe Geldbeträge zu bringen. In einem Fall hatten sie dabei Erfolg. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, riefen Unbekannte am Freitagmittag bei einer 76-Jährigen in Wittenberg an und erzählten von einer Notsituation der Tochter der Frau, die sich nur durch Bargeld lösen lasse. Eine Stunde später kam eine unbekannte Frau zu der Seniorin und ließ sich einen vierstelligen Betrag auszahlen. Die Seniorin ließ sich das noch quittieren. Als die Dame am Samstag dann ihre Tochter anrief, stellte sich der Betrug heraus.

Mehr Glück hatte eine 84-Jährige ebenfalls in Wittenberg. Ihr wurde laut Polizei bereits am Freitagvormittag telefonisch von Unbekannten vorgegaukelt, dass sich der Sohn in einer Notsituation befinde. Die Betrüger forderten einen fünfstelligen Betrag, die die Frau anschließend bei einer Bank abheben wollte. Die Bankangestellten witterten den Betrug, riefen besagten Sohn an und konnten verhindern, dass die Betrüger an das Ersparte der Dame kommen. Die Polizei hat zu beiden Fällen Ermittlungen aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal