Sie sind hier: Home > Regional >

Bamberg trennt sich von Olinde, Crawford und Obasohan

Bamberg  

Bamberg trennt sich von Olinde, Crawford und Obasohan

29.06.2020, 12:27 Uhr | dpa

Bamberg (dpa/lby) - Die Basketballer von Brose Bamberg trennen sich von drei Spielern. Louis Olinde, Jordan Crawford und Retin Obasohan werden nach der Sommerpause nicht mehr nach Franken zurückkehren, teilte der Bundesligist am Montag mit. Der 22-jährige Olinde habe sich gegen eine Vertragsverlängerung beim ehemaligen Serienmeister, für den er seit 2016 spielte, entschieden. Er wolle "den nächsten Schritt in meiner Karriere" gehen, sagte er. Der frühere NBA-Profi Crawford und Obasohan waren erst in dieser Spielzeit verpflichtet worden. Nach dem Ende der Verträge machte Bamberg ihnen keine neuen Angebote.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal