Sie sind hier: Home > Regional >

Gemeinde Schwegenheim schließt nach Corona-Fällen Schulen

Schwegenheim  

Gemeinde Schwegenheim schließt nach Corona-Fällen Schulen

29.06.2020, 19:40 Uhr | dpa

Gemeinde Schwegenheim schließt nach Corona-Fällen Schulen. Coronavirus-Darstellung

Eine 3D-Darstellung eines Coronavirus. Foto: Uncredited/Centers for Disease Control and Prevention/AP/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die rund 3000 Einwohner zählende Gemeinde Schwegenheim in Rheinland-Pfalz schließt nach einer Kita wegen zahlreicher neuer Coronavirus-Infektionen auch zwei Schulen. Das teilte der Kreis Germersheim am Montag mit. Nachdem der Kreis drei Wochen lang nahezu coronafrei geblieben sei, kam es jetzt binnen weniger Tage zu 28 positiven Fällen. Bis auf einen alle in Schwegenheim.

Alle Infizierten hätten einen Bezug zu einer Glaubensgemeinde, hieß es. Unklar sei aber, wie es zu den Neuinfektionen gekommen sei. Die Infizierten und alle ermittelten Kontaktpersonen seien in Quarantäne. Nachdem am Montag bereits eine Kita geschlossen blieb, werde nun auch eine Grund- und eine Realschule geschlossen. Einige Kinder seien zwar aus betroffenen Familien, wurden selbst aber nicht positiv getestet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal