Sie sind hier: Home > Regional >

Weltkriegsbombe auf früherem Kasernengelände entschärft

Hanau  

Weltkriegsbombe auf früherem Kasernengelände entschärft

30.06.2020, 18:04 Uhr | dpa

Weltkriegsbombe auf früherem Kasernengelände entschärft. Feuerwehr-Sperrzone

Feuerwehr-Sperrzone. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Kampfmittelräumdienst hat am Dienstag eine Weltkriegs-Bombe in Hanau entschärft. Es habe sich um einen vergleichsweise kleinen Sprengkörper mit 50 Kilogramm gehandelt, sagte eine Stadtsprecherin. Die Bombe war bei Sondierungsarbeiten zur Vorbereitung eines Baufeldes auf dem Konversionsgelände Pioneerpark entdeckt worden. Ein Sicherheitsbereich mit einem Radius von 300 Metern wurde abgesperrt. "Durch die Lage im hinteren Bereich des künftigen Wohngebiets musste lediglich eine Kleingartensiedlung evakuiert werden", sagte eine Sprecherin. Der Straßen- und Bahnverkehr sei davon nicht betroffen gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal