Sie sind hier: Home > Regional >

Kneipenstreit: Mann durch Bierflasche schwer verletzt

Kassel  

Kneipenstreit: Mann durch Bierflasche schwer verletzt

01.07.2020, 15:56 Uhr | dpa

Kneipenstreit: Mann durch Bierflasche schwer verletzt. Polizist-Illustration

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Bei einer Auseinandersetzung in einer Kneipe ist in Nordhessen am Mittwoch ein 52-Jähriger schwer verletzt worden. Bei dem Vorfall in Kassel seien am Morgen drei unter Alkoholeinfluss stehende Männer in Streit geraten, sagte eine Sprecherin der Polizei. Zwei hätten den 52-Jährigen angegriffen und mit einer Bierflasche geschlagen. "Das Opfer erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht." Gegen die beiden Tatverdächtigen werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Laut Ermittlern griffen mutige Zeugen in den Konflikt ein und hielten einen Tatverdächtigen, einen 23-Jährigen, bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er habe sich bei der Auseinandersetzung ebenfalls leicht verletzt. Der zweite Tatverdächtige, ein 30-Jähriger, sei zunächst geflüchtet. Er stellte sich aber kurze Zeit später auf einer Wache der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 23-Jährigen 3,2 Promille, bei dem 30-Jährigen 2 Promille.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal