Sie sind hier: Home > Regional >

Zweites Fach für Seiteneinsteiger: Berufsbegleitend

Magdeburg  

Zweites Fach für Seiteneinsteiger: Berufsbegleitend

01.07.2020, 16:16 Uhr | dpa

Zweites Fach für Seiteneinsteiger: Berufsbegleitend. Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel

Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wer als Seiteneinsteiger an Sachsen-Anhalts Schulen unterrichtet, kann sich künftig berufsbegleitend an einer Universität für ein zweites Unterrichtsfach qualifizieren. An der Uni Halle würden die Fächer Deutsch und Englisch angeboten, in Magdeburg das Fach Mathematik, teilte das Bildungsministerium am Mittwoch in Magdeburg mit. Die Zielgruppe ist laut Ministerium etwa 150 Lehrkräfte stark.

"Damit eröffnet sich für Lehrkräfte im Seiteneinstieg die Chance, ihre Qualifikationen auszubauen und einen wichtigen Schritt zum regulären Lehramt zu gehen. Die Schulen profitieren von den sich ergebenden flexibleren Einsatzmöglichkeiten dieser Lehrkräfte", erklärte Bildungsminister Marco Tullner (CDU).

Unbefristet beschäftigte Seiteneinsteiger an weiterführenden Schulen könnten sich bis zum 15. Juli für den entsprechenden Zertifikatskurs bewerben. Bei diesem würden ab dem 1. September wissenschaftliche, didaktische und bildungswissenschaftliche Inhalte des entsprechenden Fachs vermittelt. Es stehen den Angaben zufolge derzeit 45 Plätze zur Verfügung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal