Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrerin übersieht anderen Wagen: Zwei Verletzte

Dietmannsried  

Autofahrerin übersieht anderen Wagen: Zwei Verletzte

02.07.2020, 05:24 Uhr | dpa

Autofahrerin übersieht anderen Wagen: Zwei Verletzte. Ein Krankenwagen mit Blaulicht

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil sie einen anderen Wagen übersehen hat, hat eine 37-Jährige auf der A7 bei Dietmannsried (Kreis Oberallgäu) einen Unfall verursacht und sich und einen Mann dabei schwer verletzt. Ein neunjähriges Mädchen, das mit ihr im Auto saß, blieb am Mittwochnachmittag unverletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Wagen des 47 Jahre alten anderen Fahrers überschlug sich nach dem Zusammenstoß mehrfach und landete auf dem Dach. Der Mann kam in eine Klinik. Er hatte noch versucht, den Unfall mit einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver zu verhindern.

Die 37-Jährige wurde bei dem Aufprall gegen einen Transporter geschoben und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 30 000 Euro. Nach dem Unfall an der Anschlussstelle Dietmannsried wurde die Fahrbahn für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal