Sie sind hier: Home > Regional >

Unfall mit einem Toten bleibt zunächst unentdeckt

Burghausen  

Unfall mit einem Toten bleibt zunächst unentdeckt

02.07.2020, 12:43 Uhr | dpa

Erst nach ein bis zwei Stunden ist ein tödlicher Unfall in Burghausen (Landkreis Altötting) aufgefallen. Warum der 46-jährige Fahrer am Donnerstag starb, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. Der Mann war alleine in seinem Auto unterwegs gewesen, als er nach links von der Fahrbahn abkam. Er fuhr über eine Hecke, dann gegen einen Fahnenmast auf dem Parkplatz eines Unternehmens. Die Unfallstelle war laut Polizei von der Straße aus nur schwer erkennbar. Es gebe keine Hinweise, dass ein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal