Sie sind hier: Home > Regional >

Neuer Geschäftsführer für Mülldeponie Schönberg

Schwerin  

Neuer Geschäftsführer für Mülldeponie Schönberg

02.07.2020, 14:53 Uhr | dpa

Für die landeseigene Sondermülldeponie Schönberg vor den Toren Lübecks ist ein neuer Geschäftsführer gefunden worden. Ab November soll Henry Forster die Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft (IAG) leiten, wie das zuständige Umweltministerium am Donnerstag nach einer Aufsichtsratssitzung mitteilte.

Forster bringe viel Expertise mit: Seit 2009 sei er bei der Gesellschaft im Ostalbkreis zur Abfallbewirtschaftung mbH (Baden-Württemberg) als Geschäftsführer tätig. Zuvor sei er rund 15 Jahre als technischer Betriebsleiter, Gesamtbetriebsleiter und Geschäftsführer in weiteren Unternehmen der Abfallwirtschaft beschäftigt gewesen. Bis zum Dienstantritt des neuen Geschäftsführers soll Interimsgeschäftsführer Mike Kersten die Geschäfte der IAG weiterführen, der seit April im Amt ist.

Von neuem Personal an der Spitze erhofft sich die Landesregierung als Eigentümerin der IAG eine konsequente Umsetzung ihres Schließungsbeschlusses vom 1. Oktober 2019, der ein Ende der Deponie 2035 vorsieht. Schon von diesem Jahr an sollen 25 Prozent weniger gefährliche Abfälle auf der Deponie bei Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) angenommen werden als zuvor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal