Sie sind hier: Home > Regional >

Gemeinde warnt vor bissigen Fischen

Zolling  

Gemeinde warnt vor bissigen Fischen

02.07.2020, 15:47 Uhr | dpa

Eine Gemeinde warnt in Oberbayern Badegäste vor bissigen Fischen. An einem Teich hat sie Schilder aufstellen lassen, auf denen unter anderem ein Fischkopf mit geöffnetem Maul und scharfen Zähnen zu sehen ist. "Wir wollen verhindern, dass Panik ausbricht, wenn Badegäste einen großen Fisch sehen", sagte eine Sprecherin der Gemeinde Zolling im Landkreis Freising am Donnerstag.

Grund für die Aktion ist eine Frau, die bei den Behörden angibt, am Samstag von einem Fisch gebissen und leicht am Fuß verletzt worden zu sein. Zuerst hatte der "Münchner Merkur" darüber berichtet.

Am Montag seien die Warnschilder aufgestellt worden, teilte die Sprecherin weiter mit. Was für ein Fisch die Frau angegriffen hat, wisse man nicht sicher. "Den Spuren nach ist es vermutlich ein Hecht."

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal