Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Unfall entschuldigt und geflohen

Werne  

Nach Unfall entschuldigt und geflohen

04.07.2020, 10:57 Uhr | dpa

Nach Unfall entschuldigt und geflohen. Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat in Werne nach einem Autounfall eine Verletzte auf den Arm geküsst und ist dann vom Unfallort geflohen. Am Freitagabend fuhr eine 56-Jährige bei grüner Ampel mit ihrem Auto auf eine Kreuzung und kollidierte dort mit dem Auto des Mannes, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Leichtverletzte habe ein Warndreieck aufgestellt, während der Mann ihr Auto von der Fahrbahn geschoben habe. Dann habe er sich entschuldigt, den verletzten Arm der 56-Jährigen geküsst - und sei ohne sein Auto geflohen. Die Polizei fahndete nach dem Mann. Es entstand laut Mitteilung ein Sachschaden von geschätzt 10 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: