Sie sind hier: Home > Regional >

Hannelore-Elsner-Schauspielpreis geht an Nina Hoss

Gauting  

Hannelore-Elsner-Schauspielpreis geht an Nina Hoss

07.07.2020, 11:02 Uhr | dpa

Hannelore-Elsner-Schauspielpreis geht an Nina Hoss. Berlinale 2020

Nina Hoss, Schauspielerin, im Berlinale-Palast. Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Schauspielerin Nina Hoss wird mit dem Hannelore-Elsner-Schauspielpreis ausgezeichnet. Das Fünf Seen Filmfestival will ihr die mit 5000 Euro dotierte Ehrung am 5. September in Starnberg überreichen. "Mit ihrem Spiel gewinnen die von ihr verkörperten Frauenfiguren Vielschichtigkeit und Tiefe", sagte Festivalleiter Matthias Helwig in Gauting am Dienstag, dem 45. Geburtstag der Darstellerin ("Das Mädchen Rosemarie").

Nina Hoss stellt auf dem Festival ihren Kinofilm "Schwesterlein" von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond vor. Das Krebsdrama mit Hoss und Eidinger war schon auf der Berlinale zu sehen. Mit dem Preis ehrt das Filmfest die Erinnerung an die 2019 verstorbene Schauspielerin Hannelore Elsner. Das Fünf Seen Filmfestival findet in diesem Jahr vom 26. August bis 9. September statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal