Sie sind hier: Home > Regional >

Pieckenhagen: Personelle Klarheit bis zum Wochenende

Rostock  

Pieckenhagen: Personelle Klarheit bis zum Wochenende

07.07.2020, 12:27 Uhr | dpa

Pieckenhagen: Personelle Klarheit bis zum Wochenende. Martin Pieckenhagen

Martin Pieckenhagen spricht. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock will umgehend die personellen Weichen für den Kader der nächsten Saison stellen. "Wir haben uns darauf verständigt, alle Personalien gemeinsam zu verkünden. (...) Ich denke, bis Ende dieser Woche haben wir Klarheit", sagte Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen der "Ostsee-Zeitung" (Dienstag). Er gehe davon aus, dass der einstige Bundesligist mit 23 oder 24 Spielern in die Vorbereitung auf das neue Spieljahr starten wird.

Pieckenhagen hofft, einige der ausgeliehenen Spieler halten zu können. "Wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben, mit Aaron Opoku zusammenzuarbeiten. Aber wir sind die Letzten in der Kette", sagte der 48-Jährige. Der vom Hamburger SV ausgeliehene U20-Nationalspieler kehrt im Sommer an die Alster zurück und soll dort in das Profiteam integriert werden. Deshalb war der Vertrag des Angreifers Anfang Mai vorzeitig bis 2024 verlängert worden.

Laut Pieckenhagen sei man im Gespräch mit Zweitligist Holstein Kiel über Stürmer Daniel Hanslik. "Der Ausgang ist offen. So wie bei Nikolas Nartey, der die Saisonvorbereitung beim VfB Stuttgart mitmachen wird", sagte der langjährige Bundesliga-Torwart. Trainer Jens Härtel und er können sich demnach "gut vorstellen, weiter mit Nico Granatowski zusammenzuarbeiten". Der Mittelfeldspieler war im Winter auf Leihbasis vom Zweitligisten VfL Osnabrück gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal