Sie sind hier: Home > Regional >

Zu betrunken fürs Motorrad: An Ampel umgekippt

Greifswald  

Zu betrunken fürs Motorrad: An Ampel umgekippt

07.07.2020, 23:04 Uhr | dpa

Zu betrunken fürs Motorrad: An Ampel umgekippt. Krankenwagen mit Blaulicht

Krankenwagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 61 Jahre alter Motorradfahrer war am Dienstagabend in Greifswald im wahrsten Sinne sturzbetrunken: An einer Baustellenampel kippte er mit seinem Fahrzeug um, als er bei Grün losfahren wollte. Er verletzte sich dabei, wie die Polizei mitteilte. Ein Zeuge informierte die Polizei. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,79 Promille. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal