Sie sind hier: Home > Regional >

Mann nach Messerstich in Asylbewerberheim schwer verletzt

Passau  

Mann nach Messerstich in Asylbewerberheim schwer verletzt

08.07.2020, 17:39 Uhr | dpa

Mann nach Messerstich in Asylbewerberheim schwer verletzt. Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Streit in einem Asylbewerberheim ist ein 43-jähriger Niederbayer durch einen Messerstich in den Bauch schwer verletzt worden. Der 21-jährige Tatverdächtige sitze in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Der 43-Jährige gab am Dienstag zwei Bekannten des tatverdächtigen Afghanen Geld für Getränke und begleitete sie in die Unterkunft. Laut Polizei gerieten die Betrunkenen dort wegen einer Geldforderung in Streit und der 21-Jährige zückte das Messer. Das Opfer musste in einem Krankenhaus notoperiert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal