Sie sind hier: Home > Regional >

Reifenlager in Flammen: Technischer Defekt vermutet

Haltern am See  

Reifenlager in Flammen: Technischer Defekt vermutet

11.07.2020, 13:59 Uhr | dpa

Reifenlager in Flammen: Technischer Defekt vermutet. Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Reifenlager eines Kfz-Betriebs ist am Samstagmorgen in Haltern am See in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand, wie ein Polizeisprecher sagte. Über dem Brandort im Ortsteil Lippramsdorf bildeten sich weithin sichtbare schwarze Rauchwolken. Gebäude und Fahrzeuge wurden beschädigt. Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben. Ermittler vermuteten einen technischen Defekt, der den Brand ausgelöst habe, hieß es. Mehrere Feuerwehrlöschzüge waren im Einsatz. Den Helfern gelang es, eine Ausbreitung der Flammen zu verhindern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal