Sie sind hier: Home > Regional >

Flugzeugabsturz: Opfer sind wohl zwei junge Männer

Haltern am See  

Flugzeugabsturz: Opfer sind wohl zwei junge Männer

11.07.2020, 16:12 Uhr | dpa

Beim Absturz zweier Segelflugzeuge bei Haltern am Samstag sind wohl zwei junge Männer ums Leben gekommen. Bei den Piloten handele es sich vermutlich um zwei 26 und 29 Jahre alte Niederländer. Letzte Gewissheit solle eine DNA-Untersuchung bringen, sagte der Essener Staatsanwalt Shamgar Owuso-Ankomah am Montag. Die Obduktion der beiden Leichen und die DNA-Untersuchungen sind für diese Woche geplant.

Die beiden Flugzeuge seien in den Niederlanden auf zwei unterschiedlichen Flugplätzen gestartet, in Soesterberg und in Lemelerveld. Es sei nicht auszuschließen, dass die beiden Piloten sich kannten. Die beiden Flugzeuge "sind mutmaßlich in der Luft kollidiert", sagte Owuso-Ankomah weiter. Die Untersuchungen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung zur genauen Absturzursache dauerten an.

Die beiden Segelflugzeuge waren am Samstag in der Nähe des Flugplatzes Borkenberge im Kreis Recklinghausen abgestürzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal