Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer bricht in Mehrfamilienhaus aus: Vier Verletzte

Pirmasens  

Feuer bricht in Mehrfamilienhaus aus: Vier Verletzte

13.07.2020, 13:41 Uhr | dpa

Feuer bricht in Mehrfamilienhaus aus: Vier Verletzte. Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr

Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses sind am Montag in Pirmasens vier Menschen verletzt worden. Eine 44-jährige Bewohnerin und ihr 51 Jahre alter Mitbewohner seien mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei mit. Im Falle der Frau handele es sich um eine schwere Vergiftung. Jeweils eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten eine Polizistin und ein Polizist.

Das Feuer war am Montagvormittag im vierten Stock in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen. Der 51-jährige Bewohner und die 44-Jährige flohen auf das Dach. Die Feuerwehr rettete sie mithilfe einer Drehleiter. Die Dachgeschosswohnung ist vorerst unbewohnbar. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache waren zunächst nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: