Sie sind hier: Home > Regional >

Halberstadt: Krippenkinder nicht länger in Quarantäne

Halberstadt  

Halberstadt: Krippenkinder nicht länger in Quarantäne

13.07.2020, 15:15 Uhr | dpa

Halberstadt: Krippenkinder nicht länger in Quarantäne. Coronavirus-Test

Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach den Negativbefunden bei 83 Corona-Tests in einer Kita in Halberstadt hat der Landkreis Harz die Quarantänevorkehrungen wieder gelockert. Für 15 Krippenkinder und je einen Erziehungsberechtigten sei am Wochenende beschlossen worden, die Quarantäne aufzuheben, teilte der Landkreis am Montag mit. Krippen- und Kindergartenkinder hätten keinen relevanten Kontakt zueinander, hieß es zur Begründung. Innen und außen gebe es eine strikte Trennung beider Bereiche. Die Tests waren nötig geworden, weil der Ehepartner und das Kind einer schon als infiziert bekannten Person sich ebenfalls angesteckt haben. Das Kind hatte bis vergangenen Mittwoch die Halberstädter Kita besucht.

Daraufhin hatte der Landkreis in der Vorwoche die Tests angeordnet und zunächst 61 Kinder, 54 Erziehungsberechtigte und 11 Angehörige des Kita-Personals bis 18. Juli in Quarantäne geschickt. An diesen Freitag sollen alle weiterhin unter Quarantäne stehenden Kinder und Erwachsenen erneut auf das Sars-CoV-2-Virus getestet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal