Sie sind hier: Home > Regional >

Vorfahrt genommen: Sieben Verletzte nach Unfall in Nordhorn

Nordhorn  

Vorfahrt genommen: Sieben Verletzte nach Unfall in Nordhorn

13.07.2020, 18:32 Uhr | dpa

Vorfahrt genommen: Sieben Verletzte nach Unfall in Nordhorn. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Kollision in Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) sind eine sechsköpfige Familie und ein Lkw-Fahrer verletzt worden. Eine 38-jährige Beifahrerin wurde im Auto eingeklemmt und mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins niederländische Enschede geflogen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Vater der Familie hatte beim Einfahren in die Kreuzung die Vorfahrt des von rechts kommenden Lastwagens missachtet, wie es hieß. Er wurde ebenso wie seine vier Kinder und der Lkw-Fahrer leicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Unglücks war die Ampel an der Kreuzung außer Betrieb. Die Polizei ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal