Sie sind hier: Home > Regional >

Radfahrer verletzt: Suche nach Berliner Kennzeichen

Stolpe an der Peene  

Radfahrer verletzt: Suche nach Berliner Kennzeichen

15.07.2020, 08:46 Uhr | dpa

Radfahrer verletzt: Suche nach Berliner Kennzeichen. Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz

Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei in Vorpommern fahndet nach einem Autofahrer mit Berliner Kennzeichen, der einen Radfahrer angefahren und schwer verletzt liegen gelassen haben soll. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag auf der Bundesstraße 110 zwischen Stolpe und Anklam (Vorpommern-Greifswald), wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Das schwarze Auto sei dem Radfahrer entgegengekommen, plötzlich auf die Gegenfahrbahn gedriftet und habe den Radler gestreift. Der 20 Jahre alte Radler stürzte und kam mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik. Die B110 verbindet die Insel Usedom mit der Autobahn 20, die über die A11 nach Berlin führt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal