Sie sind hier: Home > Regional >

Explosion vor Mehrfamilienhaus: Fünf Verletzte

Muldestausee  

Explosion vor Mehrfamilienhaus: Fünf Verletzte

17.07.2020, 20:35 Uhr | dpa

Explosion vor Mehrfamilienhaus: Fünf Verletzte. Krankenwagen

Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 25-jähriger Mann ist durch eine Gasexplosion unmittelbar vor einem Mehrfamilienhaus schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich am Freitag gegen 18 Uhr in Muldestausee (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) im Ortsteil Friedersdorf, wie die Polizei am Abend mitteilte. Der Mann sei mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Zudem seien vier weitere Menschen im Alter zwischen 19 und 64 Jahren mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht worden.

Zur mutmaßlichen Ursache teilte die Polizei mit, dass der 25-Jährige mit einem Akkuschrauber an einem Gastank gebohrt habe. Wegen der Explosion habe es zudem einen Brand an der Fassade des Mehrfamilienhauses gegeben. "Der Brand ist gelöscht", sagte ein Polizeisprecher. Das Haus ist ersten Angaben zufolge weiterhin bewohnbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: