Sie sind hier: Home > Regional >

Arbeiter verletzt sich beim Lampenwechsel lebensgefährlich

Aschaffenburg  

Arbeiter verletzt sich beim Lampenwechsel lebensgefährlich

23.07.2020, 16:09 Uhr | dpa

Arbeiter verletzt sich beim Lampenwechsel lebensgefährlich. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Bei Arbeiten an einer Straßenlaterne in Aschaffenburg ist ein Mitarbeiter der Stadtwerke lebensgefährlich verletzt worden. Ob der 60-Jährige einen Stromschlag erlitt und deshalb drei Meter in die Tiefe auf einen Radweg fiel, war am Donnerstag laut Polizei noch unklar. Ein Fahrradfahrer hatte den Mann am Mittwochmorgen gefunden. Der Arbeiter sollte eigentlich eine Lampe an einer Straßenlaterne wechseln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal