Sie sind hier: Home > Regional >

Laster verliert Gülle auf Bundesstraße bei Bad Langensalza

Bad Langensalza  

Laster verliert Gülle auf Bundesstraße bei Bad Langensalza

24.07.2020, 09:22 Uhr | dpa

Ein Laster mit Gülle hat bei einem Unfall auf der Bundesstraße 247 bei Bad Langensalza (Unstrut-Hainich-Kreis) seine Ladung verloren. Über eine Länge von 500 Metern verteilte sich am Freitag die Gülle in einem Straßengraben, wie eine Sprecherin der Polizei Nordhausen am Freitag sagte. Nach ersten Erkenntnissen sei der Gülletank in einem Kreisverkehr seitlich umgekippt und hätte den gesamten Sattelzug mitgerissen. 200 000 Liter liefen aus.

Die Fahrerin des Lasters befreite sich laut Polizei selbst aus dem Fahrerhaus. Er wurde leicht verletzt. Die Erde mit Gülle werde nun abgetragen und in ein nahe gelegenes Feld umgeschichtet. Laut Polizei werden sich die Arbeiten noch über den ganzen Tag hinziehen. Ein Schaden für die Umwelt könne vorerst ausgeschlossen werden, so die Polizeisprecherin. Der Sachschaden war am Freitagmorgen noch unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal