Sie sind hier: Home > Regional >

Haase gewinnt in 11,11 Sekunden

Mamming  

Haase gewinnt in 11,11 Sekunden

26.07.2020, 15:37 Uhr | dpa

Haase gewinnt in 11,11 Sekunden. Ein Mann in Schutzkleidung spricht mit zwei Männern

Ein Mann in Schutzkleidung spricht mit zwei Männern. Foto: Armin Weigel/dpa (Quelle: dpa)

Top-Sprinterin Rebekka Haase hat beim Leichtathletik-Meeting in Regensburg die 100 Meter gewonnen und die DLV-Saisonbestzeit auf 11,11 Sekunden verbessert. Die 27-Jährige vom Sprintteam Wetzlar ließ am Sonntag im A-Finale der Berlinerin Lisa- Marie Kwayie (11,19/Neuköllner SF) keine Chance. Beide blieben im Stadion am Weinweg unter der bisherigen Bestmarke der deutschen Hallenmeisterin Kwayie (11,21).

Der deutsche 100-Meter-Rekordhalter Julian Reus wurde in 10,25 Sekunden Zweiter - aber bester deutscher Sprinter. Der 32 Jahre alte Erfurter musste sich nur dem Schweizer Silvan Wicki (10,19 Sekunden) geschlagen geben. Für die deutschen Asse war Regensburg ein weiterer Test vor den nationalen Titelkämpfen am 8./9. August in Braunschweig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal