Sie sind hier: Home > Regional >

Blitzer auf Rader Hochbrücke lösten knapp 34 000 Mal aus

Borgstedt  

Blitzer auf Rader Hochbrücke lösten knapp 34 000 Mal aus

27.07.2020, 15:27 Uhr | dpa

Die seit Anfang des Jahres auf der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal installierten neuen Blitzer haben bereits 33 822 Verstöße registriert. In den ersten sechs Monaten waren alleine 33 711 Fahrzeuge zu schnell unterwegs, wie das Verkehrsministerium am Montag in Kiel mitteilte. Seit Anfang des Jahres wurden 27 549 Verwarnungen erteilt und 6273 Bußgeldverfahren eingeleitet. Dadurch erhielt das Land Schleswig-Holstein Verwarngelder in Höhe von rund 322 000 Euro.

Die in die Jahre gekommene Brücke im Verlauf der Autobahn 7 bei Rendsburg soll damit effizienter vor Schwingungsschäden geschützt werden. Die geplante Ersatzbrücke soll 2026 fertig sein. 2019 hatte es insgesamt knapp 26 000 Geschwindigkeitsverstöße auf der Brücke gegeben. Ein Vergleich mit den aktuellen Zahlen ist aber nicht möglich, weil die alten Blitzer keine Autos erfassten, die langsamer als Tempo 114 unterwegs waren.

Autofahrer dürfen auf der Brücke bei starkem Wind nur 80 Kilometer pro Stunde schnell sein und bei Sturm 60. Bei normalen Windverhältnissen gilt Tempolimit 100.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: