Sie sind hier: Home > Regional >

Tankstellenüberfall in Torgelow: Täter weiter auf der Flucht

Torgelow  

Tankstellenüberfall in Torgelow: Täter weiter auf der Flucht

29.07.2020, 11:21 Uhr | dpa

Tankstellenüberfall in Torgelow: Täter weiter auf der Flucht. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mehrere Tage nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat die Polizei noch keine heiße Spur zu den Tätern. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, sind die vier Männer weiter auf der Flucht. Das Quartett hatte am Sonntagabend kurz vor Schließung der Tankstelle zwei 48 und 49 Jahre alte Mitarbeiterinnen im Kassenraum mit einem Schlagstock und einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht und Bargeld erpresst. Die komplett schwarz gekleideten Männer trugen jeweils Mund-Nasen-Schutz zur Maskierung, wie es hieß. Anschließend seien sie zunächst zu Fuß geflüchtet.

Obwohl die Polizei mit zehn Streifenwagen und einem Spürhund im Einsatz war, entkamen die Räuber. Die Polizei hofft weiter auf Hinweise zu den etwa 1,70 Meter großen Männern. Die Tankstelle liegt an der Landesstraße 32 Richtung Eggesin. Die Angestellten erlitten Schocks, blieben aber körperlich unverletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal