Sie sind hier: Home > Regional >

Sechs Schwerverletzte auf A3

Weibersbrunn  

Sechs Schwerverletzte auf A3

29.07.2020, 20:34 Uhr | dpa

Sechs Schwerverletzte auf A3. Krankenwagen mit Blaulicht: In Hessen sind zwei Menschen gestorben. Die genauen Umstände sind noch unklar. (Quelle: dpa/Lukas Schulze/dpa/Symbolbild)

Krankenwagen mit Blaulicht: In Hessen sind zwei Menschen gestorben. Die genauen Umstände sind noch unklar. (Quelle: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild/dpa)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 sind am Mittwoch mindestens sechs Menschen schwer verletzt worden. Zwischen den Anschlussstellen Weibersbrunn und Bessenbach/Waldaschaff fuhr ein 46 Jahre alter Mann mit seinem Auto auf den letzten Wagen eines Staus, wie die Rettungskräfte mitteilten. Dadurch wurden noch zwei andere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Die Autobahn in Richtung Frankfurt musste für etwa drei Stunden komplett gesperrt werden.

Der 46-Jährige, die vier Insassen des letzten Wagens im Stau sowie die Fahrerin eines dritten Autos wurden schwer verletzt. Zwei von ihnen mussten mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht werden. Zu ihrem Gesundheitszustand gab es am Abend zunächst keine näheren Angaben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal