Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw kippt im Hunsrück auf A61 um: Vollsperrung

Laudert  

Lkw kippt im Hunsrück auf A61 um: Vollsperrung

31.07.2020, 10:45 Uhr | dpa

Ein Lkw ist auf der Autobahn 61 nahe Laudert (Hunsrück) am Freitagmorgen umgekippt und hat für Behinderungen gesorgt. Das teilte die Polizei mit. Die Strecke musste für die Bergungsarbeiten in Richtung Norden zwischen Laudert und Pfalzfeld voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Auf den Bundesstraßen in der Nähe der Unfallstelle kam es nach Angaben des Online-Verkehrsportals des Landes Rheinland-Pfalz zu Stau.

Der Lkw-Fahrer hatte aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Es kam von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Lebensgefahr bestehe nach einer ersten Einschätzung nicht, erklärte die Polizei. "Es entstand zudem erheblicher Sachschaden." Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung des Lkw beauftragt. Wie lange diese dauert, war zunächst unklar. Die Polizei ging davon aus, dass die Vollsperrung mindestens bis in die Mittagsstunden andauert. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: