Sie sind hier: Home > Regional >

Weitere Corona-Infizierte nach Familienfeier in Hagenow

Hagenow  

Weitere Corona-Infizierte nach Familienfeier in Hagenow

31.07.2020, 11:05 Uhr | dpa

Weitere Corona-Infizierte nach Familienfeier in Hagenow. Untersuchungen zum Coronavirus

Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einer Familienfeier im Raum Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern hat sich die Zahl der mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 Infizierten auf 15 erhöht. Unter rund 100 Proben, die am Donnerstag untersucht wurden, seien drei positiv getestet worden, sagte eine Sprecherin des Landkreises Ludwigslust-Parchim am Freitag. Die drei Infizierten gehören zu rund 160 Kontaktpersonen, die bereits in Quarantäne sind. Die Behörden sind dabei, weitere Kontaktpersonen zu ermitteln. Neben Gästen der Party am vergangenen Samstag bei Hagenow gehören auch Menschen aus deren Umfeld dazu.

Der Sprecherin zufolge sieht das Gesundheitsamt des Kreises keinen Grund, das öffentliche Leben einzuschränken oder Schulen und Kitas in Hagenow nicht zu öffnen. Der Bürgermeister der 12 500 Einwohner zählenden Stadt, Thomas Möller (Linke), sagte, Einschränkungen gebe es derzeit beim Jobcenter, das den Publikumsverkehr für 14 Tage einstellte, sowie in einer Physiotherapie- und einer Zahnarztpraxis, die geschlossen seien. Der Turnverein, der mit mehr als 1000 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen des Landes gehört, habe vorsichtshalber das Training eingestellt. Einschulungsfeiern können Möller zufolge stattfinden, sofern die Abstandsregeln eingehalten werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: