Sie sind hier: Home > Regional >

Zu trocken: Hohe Waldbrandgefahr im Saarland

Saarbrücken  

Zu trocken: Hohe Waldbrandgefahr im Saarland

31.07.2020, 12:52 Uhr | dpa

Zu trocken: Hohe Waldbrandgefahr im Saarland. Waldbrandgefahr

Ein Schild mit der Aufschrift "Achtung Waldbrandgefahr! Notruf 112" steht an einem Wald. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen anhaltender Trockenheit besteht im Saarland derzeit eine erhöhte Waldbrandgefahr. Bereits am Donnerstag sei es zu kleineren Flächenbränden und einem größeren Brand auf einem Feld gekommen, die rasch unter Kontrolle gebracht werden konnten, teilte das saarländische Innenministerium am Freitag in Saarbrücken mit. Minister Klaus Bouillon (CDU) appellierte an die Bürger: "Seien Sie jetzt in der Natur besonders vorsichtig im Umgang mit Feuer! Bereits ein kleiner Funke, der unachtsam entfacht wurde, kann verheerende Folgen haben." Derzeit herrsche bereits die Waldbrandgefahrenstufe 4 von 5.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal