Sie sind hier: Home > Regional >

Mann arbeitet mit chemischem Stoff: Explosion in Lagerhalle

Kerpen  

Mann arbeitet mit chemischem Stoff: Explosion in Lagerhalle

01.08.2020, 18:46 Uhr | dpa

Mann arbeitet mit chemischem Stoff: Explosion in Lagerhalle. Flatterband mit Aufschrift "Polizeiabsperrung"

Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Explosion in einer Lagerhalle in Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) ist ein Mann schwer verletzt worden. Der Mitarbeiter einer Firma, die mit Duftstoffen arbeitet, habe in der rund 50 mal 50 Meter großen Halle am Samstag mit einem chemischen Stoff gearbeitet. Laut Angaben eines Feuerwehrsprechers kam es daraufhin zu einem Knall und einer Druckwelle. Die Chemikalie, die etwa für das Härten von Kunststoff verwendet wird, sei wohl verpufft oder explodiert.

Zwei andere Mitarbeiter hätten den Mann aus der Lagerhalle gebracht. Er kam in eine Klinik, seine Kollegen blieben unverletzt. In der Halle werden dem Feuerwehrsprecher zufolge zum Beispiel Raumdüfte und Chemikalien deponiert. Einsatzkräfte sicherten dort die chemischen Stoffe und entlüfteten den Raum.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal