Sie sind hier: Home > Regional >

Bildungsministerin plädiert für Maskenpflicht zum Schulstart

Schwerin  

Bildungsministerin plädiert für Maskenpflicht zum Schulstart

03.08.2020, 09:08 Uhr | dpa

Bildungsministerin plädiert für Maskenpflicht zum Schulstart. Bettina Martin (SPD), Kultusministerin von MV

Bettina Martin (SPD), die Kultusministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) hat für eine Maskenpflicht an Schulen plädiert. Einen entsprechenden Vorschlag werde sie am Dienstag dem Kabinett unterbreiten, sagte die Ministerin am Montag im RBB-Inforadio. "Ich halte es für gut, wenn wir da auf Nummer sichergehen." Mecklenburg-Vorpommern habe immer noch die geringsten Infektionszahlen und so solle es auch bleiben.

Mecklenburg-Vorpommern ist am Montag als erstes Bundesland ins neue Schuljahr gestartet. Das betrifft 152 700 Mädchen und Jungen. Der Hygieneplan des Landes sieht vor, dass die Kinder in Lerngruppen eingeteilt sind, die sich in der Schule nicht begegnen sollen. Innerhalb der Gruppen sind die Abstandsregeln aufgehoben. Martin sieht die Schulen gut vorbereitet.

Dennoch sei es wichtig, dass die Corona-Schutzmaßnahmen auch im Alltag eingehalten werden. Das Virus dürfe nicht in die Schulen hineingetragen werden. "Am sichersten sind die Schulen, wenn die Gesellschaft auf die Regeln aufpasst", sagte Martin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal