Sie sind hier: Home > Regional >

Schwesig stellt sich im Live-Chat den Fragen der Bürger

Schwerin  

Schwesig stellt sich im Live-Chat den Fragen der Bürger

03.08.2020, 14:51 Uhr | dpa

Schwesig stellt sich im Live-Chat den Fragen der Bürger. Manuela Schwesig (SPD) bei einem Fototermin

Manuela Schwesig (SPD) bei einem Fototermin. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Unmittelbar nach der Kabinettsklausur zu möglichen weiteren Lockerungen der Corona-Schutzvorkehrungen in Mecklenburg-Vorpommern stellt sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag in einem Live-Chat den Fragen der Bürger. "Es ist wichtig, dass wir als Regierung erklären, was wir tun. Und es ist noch wichtiger, die Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu beantworten und Kritik und Anregungen aufzunehmen", erklärte Schwesig am Montag in Schwerin.

Der Chat auf der Facebook-Seite der Staatskanzlei starte am Dienstag um 18.30 Uhr. Fragen könnten auch zuvor schon über die Plattform gestellt werden, hieß es. Dabei könne es zum Beispiel um die Corona-Pandemie gehen, den Schulstart, wirtschaftliche Belange, soziale Themen oder auch um andere Bereiche. Es sei ihr Bestreben, möglichst alle Generationen zu erreichen und ihnen so die Chance zu geben, sich einzubringen. Dazu suche sie das persönliche Gespräch vor Ort, empfange Briefe oder diskutiere im Live-Chat. "Sprechen Sie mich an, lassen Sie uns ins Gespräch kommen", warb Schwesig für einen breiten Dialog.

Für Freitag kündigte die Regierungschefin den Start ihrer Sommer-Wirtschaftstour an. Zum Abschluss des ersten Tages sei am Abend in Grimmen ein Bürgerforum geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal