Sie sind hier: Home > Regional >

"Rolling Tones": Festival tourt mit Musikzimmer auf Rädern

Bernkastel-Kues  

"Rolling Tones": Festival tourt mit Musikzimmer auf Rädern

05.08.2020, 06:14 Uhr | dpa

"Rolling Tones": Festival tourt mit Musikzimmer auf Rädern. Das Musikzimmer auf Rädern steht in Trier

Das Musikzimmer auf Rädern steht in Trier. Foto: Artur Feller/Mosel Musikfestival/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einem Musikzimmer auf Rädern geht das Mosel Musikfestival unter dem Motto "Rolling Tones" in Corona-Zeiten auf Tour: Vom 8. August soll es entlang der Mosel von Trier bis Winningen zehn Konzerte geben, die von einem Bühnenanhänger aus präsentiert werden, wie die Festivalmacher mitteilten. Auf dem Programm stehe klassische Musik von Ludwig van Beethoven und Johann Sebastian Bach, Chansons von Jacques Brel bis hin zum Musical von Leonard Bernstein. "Es wird eine musikalische Weltreise geben."

Die Idee, mit einem Anhänger zu touren, ist wegen der Corona-Pandemie entstanden. Das fahrende Musikzimmer sei fünf Meter lang und biete genug Platz für einen Flügel oder ein Saxonphonquartett, hieß es. Konzertorte werden Kirche und Klöster, Burgen und Marktplätze, die Moselauen und der Trierer Brunnenhof sein.

Das Mosel Musikfestival als ältestes und größtes Klassikfestival in Rheinland-Pfalz geht neben dem "Rolling Tones"-Angebot im Corona-Jahr 2020 mit weiteren Modulen an den Start. Über das Internet oder per DVD gibt es "Hörgenießen-Genuss" mitsamt Weinen für Zuhause - oder "Kopfhörer"-Angebote mit Musik über Kopfhörer an ausgewählten Orten. Vor der Corona-Krise war das Festival mit fast 60 Konzerten von Anfang Juli bis Anfang Oktober geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal