Sie sind hier: Home > Regional >

Landkreis Peine: Überschwemmungsgebiete vorläufig gesichert

Hohenhameln  

Landkreis Peine: Überschwemmungsgebiete vorläufig gesichert

05.08.2020, 08:55 Uhr | dpa

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat ein Überschwemmungsgebiet in der Nähe von Peine vorläufig gesichert. Die Maßnahme sei Teil des Hochwasserschutzes, teilte der NLWKN am Mittwoch mit. Die vorläufig gesicherten Flächen erstreckten sich entlang der Burgdorfer Aue in der Gemeinde Hohenhameln; eine kleinere Fläche liege in der Stadt Peine. "Als Überschwemmungsgebiete werden jene Flächen ausgewiesen und vorläufig gesichert, die bei einem statistisch einmal in 100 Jahren auftretenden Hochwasserereignis überschwemmt werden", erklärte ein Sprecher. Die endgültige Festsetzung als Überschwemmungsgebiet nehme der Landkreis vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal