Sie sind hier: Home > Regional >

Bagger durchtrennt Stromkabel: Sperrung der A7

Giengen an der Brenz  

Bagger durchtrennt Stromkabel: Sperrung der A7

06.08.2020, 17:02 Uhr | dpa

Bagger durchtrennt Stromkabel: Sperrung der A7. Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt"

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt". Foto: David Young/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wegen eines durchtrennten Stromkabels musste die Autobahn 7 bei Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim) am Donnerstag über mehrere Stunden hinweg gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Bagger bei Bauarbeiten versehentlich ein Kabel einer Hochspannungsleitung abgerissen. Das herunterfallende Kabel beschädigte das Auto eines 60-Jährigen, verletzt wurde aber niemand.

Um die Masten zu sichern und das kaputte Kabel zu kappen, musste der Verkehr vorübergehend in beide Richtungen ab den Anschlussstellen Langenau und Giengen/Herbrechtingen gesperrt werden. Der Verkehr staute sich nach Polizeiangaben über mehrere Kilometer. Am späten Nachmittag wurde die Autobahn wieder freigegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal