Sie sind hier: Home > Regional >

Sechsjährige löst zu Urlaubsbeginn große Suchaktion aus

Zingst  

Sechsjährige löst zu Urlaubsbeginn große Suchaktion aus

07.08.2020, 07:44 Uhr | dpa

Sechsjährige löst zu Urlaubsbeginn große Suchaktion aus. Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein kleines Mädchen aus Niedersachsen hat ihren Eltern gleich zu Urlaubsbeginn an der Ostsee einen Großeinsatz der Polizei beschert. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, war die Sechsjährige am Donnerstagabend bei einem Strandspaziergang mit dem Vater in Zingst (Vorpommern-Rügen) plötzlich verschwunden. Der 37-Jährige hatte mit dem Mädchen Steine am Strand gesammelt. Nach kurzer erfolgloser Suche wurden Polizei und Feuerwehr eingeschaltet, die auch einen Hubschrauber anforderten.

Letztlich fiel die Kleine mit ihrem auffällig pinkfarbenen Badeanzug heimischen Strandgästen gut eine Stunde später beim Bummeln etwa drei Kilometer weiter nordwestlich am Ostseestrand in Richtung Prerow auf. Feuerwehrleute brachten das Mädchen per Boot in der beginnenden Dämmerung nach Zingst zurück. "Nun kann der Urlaub für die vierköpfige Familie richtig losgehen", sagte ein Polizeisprecher. Die Urlauber waren am Donnerstag aus dem Kreis Gifhorn an die Ostsee angereist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: