Sie sind hier: Home > Regional >

Leichtathleten starten Meisterschaften in Braunschweig

Braunschweig  

Leichtathleten starten Meisterschaften in Braunschweig

08.08.2020, 02:45 Uhr | dpa

Ohne Zuschauer und unter strengen Hygienevorschriften bestreiten die Leichtathleten am Wochenende in Braunschweig ihre deutschen Meisterschaften. Prominenteste Teilnehmerin im Eintracht-Stadion ist die Weitsprung-Weltmeisterin und "Sportlerin des Jahres" Malaika Mihambo von der LG Kurpfalz.

Fast 500 Teilnehmer treten heute (11.00 Uhr/ARD überträgt ab 17.00) und Sonntag (12.00 Uhr/ZDF ab 17.10) in 34 Disziplinen an. Zusammen mit Betreuern, Kampfrichtern, Organisatoren, Ordnern und Medienvertretern dürfen nicht mehr als 999 Personen gleichzeitig in der Arena sein. Die Wettkämpfe sind auf vier Zeitblöcke verteilt.

"Nicht nur Deutschland wird auf Braunschweig schauen, sondern die ganze Leichtathletik-Welt", prophezeit Jürgen Kessing, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Der DLV hatte ein 45-seitiges Konzept erstellt, um die Titelkämpfe in der Corona-Pandemie zu ermöglichen. Bisher fanden in der Leichtathletik nur kleinere Meetings statt oder aufwendig inszenierte Fernduelle. Nach den Fußballern und den Basketballern trägt eine dritte große Sportart in Deutschland Titelkämpfe in diesem Sommer aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal