Sie sind hier: Home > Regional >

Windböe erfasst Lastwagen und lässt ihn umkippen

Windböe erfasst Lastwagen und lässt ihn umkippen

11.08.2020, 05:46 Uhr | dpa

Windböe erfasst Lastwagen und lässt ihn umkippen. Leuchtschrift "Unfall"

Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Lastwagen ist bei Sürwürden (Kreis Wesermarsch) von einer Windböe erfasst worden und umgekippt. Lastwagen und Anhänger seien zum Unfallzeitpunkt am Montagnachmittag unbeladen gewesen, teilte die Polizei mit. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich über das Fahrerfenster aus dem Lastwagen befreien.

Zum Unfallzeitpunkt sei ein Gewitter mit Sturmböen über die Region hinweggezogen, hieß es. Eine davon habe das Fahrzeug auf der B 212 zwischen Sürwürden und Golzwarden erfasst und mitgerissen. Der Lastwagen lag dann umgekippt auf dem rechten Seitenstreifen. Für die Bergung war ein Teilstück der Strecke über mehrere Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal