Sie sind hier: Home > Regional >

Fünfjährige geht frühmorgens allein ins Freibad

Bremerhaven  

Fünfjährige geht frühmorgens allein ins Freibad

13.08.2020, 16:22 Uhr | dpa

Fünfjährige geht frühmorgens allein ins Freibad. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Bremerhaven (dpa/lni) - Ein fünfjähriges Mädchen ist in Bremerhaven um 5.45 Uhr morgens allein in ein Freibad gegangen. Am Empfang rief eine Mitarbeiterin die Polizei, wie diese am Donnerstag mitteilte. Die Mutter hatte ihr Kind zwischenzeitlich als vermisst gemeldet. Als die Beamten am Freibad ankamen, habe das gut gelaunte Mädchen gesagt, es wolle auch einmal allein baden gehen, weil es schon groß sei. Das Kind soll einen günstigen Moment abgepasst haben, sein Zuhause zu verlassen. Das Freibad liege etwa zehn Gehminuten entfernt. Die Mutter holte ihr Kind dort ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal