Sie sind hier: Home > Regional >

39-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt

Homburg  

39-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt

13.08.2020, 17:07 Uhr | dpa

39-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt. Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße

Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Streit auf einem Parkplatz in Homburg hat ein Mann einen 39-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt. Der 36 Jahre alte mutmaßliche Täter habe zunächst auf sein Opfer eingeschlagen, dann mit einem Teppichmesser zugestochen, teilte die Polizei in Homburg mit. Dabei habe er dem 39-Jährigen eine stark blutende Wunde am Kopf zugefügt. Das Opfer stürzte zu Boden, schlug mit dem Kopf auf und war zunächst nicht ansprechbar, wie ein Sprecher sagte.

Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in eine Klinik gebracht. Der Täter war laut Polizei beim Fluchtversuch von einem Zeugen gestoppt und festgehalten worden, bis die Polizei kam. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen, kam aber am Nachmittag wieder auf freien Fuß. Der Grund für den Streit, den die Männer hatten, war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal