Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen verhakt sich in Bahnschranke

Zendscheid  

Lastwagen verhakt sich in Bahnschranke

14.08.2020, 15:15 Uhr | dpa

Lastwagen verhakt sich in Bahnschranke. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf der Bahnstrecke zwischen Bitburg und Gerolstein hat sich am Bahnübergang bei Zendscheid (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ein Lastwagen in einer Bahnschranke verhakt. Ein herannahender Zug konnte noch rechtzeitig bremsen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Lkw-Fahrer war den Angaben zufolge am Donnerstagmorgen bei einem Wendevorgang von der tiefstehenden Sonne geblendet und von querenden Radfahrern abgelenkt worden. Dadurch sei dem 61-Jährigen entgangen, dass sich die schließende Bahnschranke zwischen Führerhaus und Kipper verhakt hatte und ein Wegfahren nicht mehr möglich war.

Ein Autofahrer warnte einen herannahenden Zug mit Handzeichen vor der Unfallstelle. Der Regionalexpress kam so noch rechtzeitig zum Stehen. Die Zugreisenden blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Arbeiter einer nahe gelegenen Baustelle konnten im Anschluss die eingeklemmte Bahnschranke vom Lastwagen lösen. Die Polizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: